Dr. Fee Mäder

Gewerblicher Rechtsschutz

Dr. Fee Mäder

Schwerpunkte

Fee Mäder berät und vertritt deutsche und internationale Unternehmen auf den Gebieten des Marken-, Wettbewerbs und Urheberrechts. Neben der Abwehr und Durchsetzung von Verletzungsansprüchen unterstützt sie rechtlich bei der Planung und Umsetzung von Werbe- und Marketingmaßnahmen sowie bei der Verteidigung gegen wettbewerbswidriges Verhalten von Mitbewerbern.

Fee Mäder berät Unternehmen und Unternehmer strategisch bei der Markenentwicklung und unterstützt in allen weiteren Schritten von der Anmeldung über die Verwaltung bis hin zur Verteidigung von Marken.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt von Fee Mäder liegt im Medienrecht. Hier berät und vertritt sie sowohl bei der Abwehr und Durchsetzung privatrechtlicher Ansprüche, etwa bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch Wort- und Bildberichtserstattung, als auch auf dem Gebiet des öffentlichen Medienrechts bei aufsichts- und regulierungsrechtlichen Fragestellungen und Verfahren der Landesmedienanstalten.

 

Beruflicher Werdegang

Fee Mäder ist seit 2014 Rechtsanwältin bei Oppenhoff. Sie studierte Rechtswissenschaften in Freiburg und Köln. Während sie ihre Dissertation bei Prof. Karl-Nikolaus Peifer an der Universität zu Köln zu einem urheberrechtlichen Thema verfasste, war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Freshfields Bruckhaus Deringer im Bereich IP/IT tätig. Im Rahmen der Referendarausbildung absolvierte sie unter anderem Stationen bei der Deutschen Botschaft in Australien und der Mediengruppe RTL Deutschland.

Fee Mäder ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), des Alumni Medienrecht Köln e.V. sowie des Kölner Anwaltverein e.V. (KAV). Außerdem engagiert sie sich im Kölner Service Club von Zonta International.

Dr. Fee Mäder

PartnerinRechtsanwältin

Sprachen
Deutsch, Englisch

Konrad-Adenauer-Ufer 23
50668 Köln
T +49 221 2091 429
F +49 221 2091 333

E-Mail