EnergieGesellschafts­recht / Mergers & Acquisitions04.02.2021 Pressemitteilungen

Oppenhoff berät CCE Gruppe bei Errichtung und Betrieb des Solarparks Sol de Varas (Chile)

Oppenhoff hat die CCE Gruppe bei der Realisierung des 107 MWp-Solarparks Sol de Varas im Norden Chiles beraten. Oppenhoff begleitete die komplexe Vertragsgestaltung für die Errichtung, den Betrieb und die Wartung des Solarparks (EPC- und O&M-Verträge), dessen Nutzungsdauer auf ca. 30 Jahre angelegt ist.

Mit diesem neuen Projekt festigt die CCE Gruppe ihre Position auf dem chilenischen Photovoltaik-Markt: Das Unternehmen baut derzeit den Solarpark La Huella und hat sich damit ein Portfolio von insgesamt über 300 MWp gesichert.

Die CCE Gruppe hat erst kürzlich für die Finanzierung ihrer internationalen Photovoltaik-Pipeline erfolgreich die erste Unternehmensanleihe mit einem Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro platziert. Ein Teil der Anleihe wurde bereits während der Zeichnungsfrist von institutionellen und privaten Investoren gezeichnet.

Das Oppenhoff-Team umfasste Edder Cifuentes (Federführung / chilenisches Recht; Co-Leiter des Lateinamerika-Desks und Mitglied der Sektorgruppe Energie bei Oppenhoff), Alf Baars und Simon Sawert (Gesellschaftsrecht/M&A). Im chilenischen Steuer-, Finanz- und Umweltrecht war für CCE Bofill Mir & Álvarez Jana Abogados (Santiago de Chile) tätig.

Mit dem Projekt Sol de Varas setzt Oppenhoff seine Beratung bei Großprojekten im Bereich der erneuerbaren Energien in Chile fort: Die Kanzlei hat bereits bei Projekten in Höhe von über 400 MWp beraten. Damit können rund 200.000 Haushalte mit grüner Energie versorgt werden.

Zurück zur Übersicht

Edder Cifuentes<br/>M.L.B.

Edder Cifuentes
M.L.B.

Abogado (Chile)Junior-Partner

Konrad-Adenauer-Ufer 23
50668 Köln
T +49 221 2091 461
F +49 221 2091 333

E-Mail