Annabelle Marceau

Arbeitsrecht

Annabelle Marceau

Schwerpunkte

Annabelle Marceau berät und vertritt deutsche und ausländische Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrecht. Sie ist auf die arbeitsrechtliche Restrukturierung von Unternehmen durch Verlagerung von Funktionsbereichen und Änderungen von Organisationsstrukturen spezialisiert. Darüber hinaus berät Annabelle Marceau bei der Gestaltung, Durchführung und Beendigung von Arbeits- und Dienstverträgen. Sie vertritt zudem Arbeitgeber vor den Arbeitsgerichten.

Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der betrieblichen Mitbestimmung, insbesondere hinsichtlich der Einführung von IT-Systemen sowie digitaler Transformationsprozesse. Darüber hinaus berät Annabelle Marceau umfassend im Hinblick auf die Personaleinsatzgestaltung (Arbeitnehmerüberlassung, Freelancer, etc.).

Annabelle Marceau ist Mitglied der Sektorgruppe Handel- und Konsumgüter.

Beruflicher Werdegang

Annabelle Marceau ist seit 2018 Rechtsanwältin bei Oppenhoff. Zuvor war sie von 2017 bis 2018 bei einer Tochtergesellschaft der Deutschen Post AG als Syndikusrechtsanwältin in der Personalabteilung tätig. Sie studierte Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Trier. Ihre Referendarausbildung absolvierte sie unter anderem bei Beiten Burkhardt in Brüssel. Annabelle Marceau ist seit 2020 Fachanwältin für Arbeitsrecht.

Annabelle Marceau ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein e. V. (DAV), im Kölner Anwaltverein e. V. (KAV) sowie in der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Annabelle Marceau

Junior-PartnerinRechtsanwältinFachanwältin für Arbeitsrecht

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

Konrad-Adenauer-Ufer 23
50668 Köln
T +49 221 2091 347
M +49 172 4610 760

E-Mail

LinkedIn