Myriam SchillingMyriam Schilling | Trends | 16.09.2019

M&A-Transaktionen im digitalen Zeitalter


Wie der Datenaustausch rechtssicher gelingt
 

Im Zeitalter von BigData, Industrie 4.0 und Internet of Things spielen Daten auch in M&A Transaktionen eine immer größere Rolle. Nach neusten Studien machen Daten bereits heute im Durchschnitt mehr als 40% des Wertes eines Unternehmens aus. Damit werden sie in M&A-Transaktionen zu einem immer größeren Werttreiber, aber auch zu einem nicht zu unterschätzenden Risiko. Im Rahmen der sog. Due Diligence werden riesige Datenpakete, ggfs. auch zwischen Wettbewerbern, ausgetauscht. Nicht zuletzt durch das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) lohnt sich deshalb der Blick auf die Frage, inwiefern der Austausch von Daten in einem solchen Rahmen rechtlich zulässig ist bzw. welche rechtlichen Anforderungen diesbezüglich zu erfüllen sind.
 

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

 

Quelle: LR 2019, Seiten 129 bis 132

Diesen Beitrag teilen:

Myriam Schilling

Myriam Schilling

PartnerinRechtsanwältin

T +49 221 2091 210
F +49 221 2091 333

E-Mail schreiben

Weitere Beiträge