Hans Jürgen Prinz

Prozess­führung und Schieds­gerichts­verfahren

Hans Jürgen Prinz

Schwerpunkte

Hans Jürgen Prinz ist spezialisiert auf die Beratung von deutschen und international tätigen Unternehmen und Unternehmern im Bereich des Wirtschaftsrechts. Neben seiner Arbeit als Parteivertreter in Prozessen und Schiedsverfahren verfügt er über umfassende Erfahrung im Bereich Medienrecht sowie Gewerblicher Rechtsschutz. In zahlreichen Verfahren hat sich Hans Jürgen Prinz insbesondere einen bundesweiten Ruf als Medienrechtler erworben.

Hans Jürgen Prinz wird von dem US-amerikanischen Verlag Best Lawyers unter den besten Anwälten für Gewerblichen Rechtsschutz in Deutschland gelistet.

Beruflicher Werdegang

Hans Jürgen Prinz ist seit Mai 2008 Of Counsel bei Oppenhoff. 1967 begann er als Anwalt bei Boden Oppenhoff & Schneider (später Oppenhoff & Rädler und Linklaters LLP), absolvierte ein Secondment bei DuMont Schauberg und wurde 1971 Partner. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten München und Köln.

Hans Jürgen Prinz ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS), der Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare und Mitglied im Studienkreis für Presserecht und Pressefreiheit e.V. Von 1972 bis 2010 war er Mitglied im Deutschen Komitee für UNICEF und war fast zwei Jahrzehnte dessen stellvertretender Vorsitzender.

Hans Jürgen Prinz

Of CounselRechtsanwalt

Sprachen
Deutsch, Englisch

Konrad-Adenauer-Ufer 23
50668 Köln
T +49 221 2091 605
F +49 221 2091 333

E-Mail