Rechtsanwälte

Wählen Sie Ihre Anwälte bzw. Partner nach den entsprechenden Suchkriterien aus:

Rechtsgebiet

Filter

Michael Abels

Partner
Rechtsanwalt
Tätigkeitsbereich:

IT&C / Aerospace & Defence

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Büro Köln

Telefon: +49 221 2091 600
Telefax: +49 221 2091 333

E-Mail: 

Schwerpunkte

Michael Abels ist spezialisiert auf die Beratung von Hochtechnologieunternehmen und Regierungen und unterstützt diese in den Bereichen von Akquisitionen, Restrukturierungen, strategischen Allianzen, Joint Ventures und Projektverträgen. Zudem berät er Mandanten, die in diesem Bereich Projekte realisieren möchten. Sein ursprüngliches Beratungsfeld der Informationstechnologie (Systemverträge, Distributionsstrukturen und IT- bzw. BPO-Outsourcing) hat er mit Schwerpunkten in der Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Wehrtechnik erweitert.

Michael Abels wird von dem US-amerikanischen Verlag Best Lawyers unter den besten Anwälten für IT-Recht in Deutschland gelistet.

Beruflicher Werdegang / Ausbildung

Michael Abels ist Gründungspartner der Sozietät Oppenhoff & Partner. Von 1983 bis 2007 war er Partner bei Oppenhoff & Rädler / Linklaters LLP. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Köln. Vor seiner Anwaltstätigkeit war er Fernsehjournalist und diente lange Zeit als Reserveoffizier (Oberstleutnant d. Res.). Er ist Mitglied des DAV, der GRUR, der ABA und der AIPLA. Er ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Onevision AG. Michael Abels ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik und im Förderkreis Heer und vertritt Oppenhoff & Partner im Bundesverband der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie BDSV. 

Veröffentlichungen

Bücher und Kommentare

"AGB im Wirtschaftsverkehr: Herausforderung und Hürde", Kölner AGB-Symposien 2007, 2008 (gemeinsam mit Manfred Lieb)

"AGB im Spannungsfeld zwischen Kautelarpraxis und Rechtsprechung Linklaters AGB-Symposien", Nomos Verlag, 2005 und 2006 (gemeinsam mit Manfred Lieb)

"AGB und Vertragsgestaltung nach der Schuldrechtsreform GB-Symposium", Nomos Verlag, 2004  (gemeinsam mit Manfred Lieb)

"Zur Frage des Urheberschutzes für Jenseitsäußerungen durch ein Medium", Anmerkung in GRUR 1986, S. 61-62

 

Artikel und Aufsätze

"Bedarf eine Gesetzesänderung zur Einschränkung der Inhaltskontrolle im B2B-Bereich erneut bestätigt", Betriebs-Berater 2010, S. 918

"Zur überbetrieblichen Unterstützungskasse in der Anwaltskanzlei", Aufsatz in AnwBl 1992, S. 522

"Der deutsche Anwalt im internationalen Wettbewerb, Kongressvortrag", Aufsatz in AnwBl 1989, S. 447

"EDV im Unternehmen Anwaltsbüro", Kongressvortrag, Aufsatz in AnwBl 1986, S. 480

"Der Computer im Anwaltsbüro - auch ein rechtliches Problem?", Aufsatz in AnwBl 1984, S. 17