Rechtsanwälte

Wählen Sie Ihre Anwälte bzw. Partner nach den entsprechenden Suchkriterien aus:

Rechtsgebiet

Filter

Myriam Schilling

Partnerin
Rechtsanwältin
Tätigkeitsbereich:

Gesellschaftsrecht / M&A

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Büro Köln

Telefon: +49 221 2091 210
Telefax: +49 221 2091 333

E-Mail: 

Schwerpunkte

Myriam Schilling ist spezialisiert auf die Beratung deutscher und ausländischer Mandanten bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A Transaktionen und Joint-Venture Projekten. Daneben berät sie regelmäßig internationale Unternehmen bei Konzernumstrukturierungen, Umwandlungsmaßnahmen und in sonstigen allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen. Besondere Erfahrung hat sie in den Bereichen Energie und Information Technologies (insb. neue Medien). 

 

Beruflicher Werdegang / Ausbildung

Myriam Schilling ist Partnerin der Sozietät Oppenhoff & Partner. Von 2005 bis 2009 war sie Associate bei Allen & Overy LLP in Frankfurt und Düsseldorf. Sie studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier und Bonn. Ihre Ausbildung absolvierte Frau Schilling unter anderem bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Köln und der Siemens AG in München. Im Jahr 2008 war Frau Schilling im Rahmen eines Secondments für die zentrale Rechtsabteilung der Evonik Industries AG, Bereich M&A, tätig.

Veröffentlichungen

Bücher und Kommentare

"Deutsche Tochter im internationalen Konzern – Rechtshandbuch für die Praxis", München 2019 (Hrsg.)

"Bilanzgarantien in Unternehmenskaufverträgen". Kölner Schriften zum Wirtschaftsrecht (KSzW) 2016, 4ff. (gemeinsam mit Dr. Dr. h.c. Georg Maier-Reimer)

Artikel und Aufsätze

"Keep it secret!", Finance v. 12.03.2018 (gemeinsam mit Anna-Catharina von Girsewald)

"M&A in Innovationsbranchen- Der Teufel steckt im Detail", M&A Review Dezember 2016

"Aufklärungspflichtverletzung und Wissenszurechnung beim Unternehmenskauf" zu OLG Düsseldorf, Urteil vom 16.06.2016 - I-6 U 20/15, DER BETRIEB v. 14.10.2016, S. 2402 (gemeinsam mit Sarah Scharf)

"Daten(alpt)räume in M&A Transaktionen" , Börsenzeitung v. 05.12.2015 (gemeinsam mit Dr. Jürgen Hartung)

"Tückische Patente", FAZ v. 28.04.2015 (gemeinsam mit Dr. Marc Hilber)

"Bürgerbeteiligungsmodelle auf dem Prüfstand", Börsenzeitung v. 06.06.2015 (gemeinsam mit Sarah Scharf)

"Den Kritiker zum Freund und den Stromverbraucher zum Investor machen", Verlagsbeilage Börsenzeitung v. 13.05.2014

"Bei Übernahme von Start-ups sind komplexe Verträge kein Erfolgsgarant", Börsenzeitung v. 30.12.2013

"Der Bürger als Investor", Sonderbeilage Energie & Umwelt Börsenzeitung v. 06.07.2013

"Bürger ins Boot holen" (gemeinsam mit Dr. Peter Etzbach), Beilage Energie FAZ v. 13.12.2012