Rechtsanwälte

Wählen Sie Ihre Anwälte bzw. Partner nach den entsprechenden Suchkriterien aus:

Rechtsgebiet

Filter

Dr. Marc Hilber, LL.M.

Partner
Rechtsanwalt
Tätigkeitsbereich:

IT&C / Aerospace & Defence

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch

Büro Köln

Telefon: +49 221 2091 612
Telefax: +49 221 2091 333

E-Mail: 

Schwerpunkte

Marc Hilber ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen bei technologiebezogenen Transaktionen, insbesondere bei Joint Ventures sowie Outsourcing- und Softwareentwicklungsprojekten. Er berät bei Vertragsgestaltungen in den Bereichen Aerospace & Defence, Outsourcing und Cloud Computing, bei Softwareprojekten, zu E-Commerce sowie im Datenschutzrecht.

Die Kanzleimonitor-Studie des Bundesverbands für Unternehmensjuristen (BUJ) führt ihn unter den Top 3 Anwälten für Datenschutzrecht in Deutschland. Außerdem wird er im JUVE-Handbuch Wirtschaftskanzleien namentlich empfohlen. Der US-amerikanische Verlag Best Lawyers zeichnete ihn 2017 als „Lawyer of the Year“ (IT Law) aus. Die WirtschaftsWoche empfahl ihn 2016 als Top-Anwalt für IT-Recht in Deutschland.

Marc Hilber ist unter anderem Herausgeber des im Verlag Dr. Otto Schmidt erschienenen Handbuchs Cloud Computing sowie Mitherausgeber des Beck’schen Online-Kommentars im IT-Recht (2019).

 

Beruflicher Werdegang / Ausbildung

Marc Hilber ist Partner der Sozietät Oppenhoff & Partner. Von 2002 bis 2007 war er (Managing) Associate bei Oppenhoff & Rädler / Linklaters LLP. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau, Angers, University of Illinois (LL.M.) und Köln (Dr. jur.). Er hat während seiner Ausbildung 1999 bei der amerikanischen Kanzlei Allegaert Berger & Vogel in New York gearbeitet.

Veröffentlichungen

Bücher und Kommentare

"Deutsche Tochter im internationalen Konzern – Rechtshandbuch für die Praxis“, München 2019 (Hrsg.)

Handbuch Cloud Computing - Systematische und praxisorientierte Darstellung des Cloud Computing, 2014, hrsg. von Marc Hilber

Die Gestaltung von Preisanpassungklauseln in der Zwangsjacke des AGB-Rechts - zugleich Plädoyer für selbsttätige Preisanpassungsklauseln auf der Grundlage öffentlicher Indizes, 2011, hrsg. von Michael Abels/Manfred Lieb

Leitfaden Cloud Computing - Recht, Datenschutz & Compliance, 2010, hrsg. von der Kompetenzgruppe Recht des EuroCloud Deutschland_eco e.V.

Business Laws of Germany, 2. Aufl. 2010, hrsg. von Thomas  Wegerich, Kapitel zu IT-Recht und Datenschutz

Mediation in der Anwaltspraxis, 2. Aufl. Köln 2004, hrsg. von Henssler/Koch, "Mediation im Zivilrecht, insbesondere im Wirtschaftsrecht" (gemeinsam mit Dr. Klaus Günther)

 

Artikel und Aufsätze

Anmerkung zu BGH Urteil vom 4.3.2010, Az. II ZR 79/09 zur Rechtsnatur des Internet-System-Vertrages, Computer & Recht 2010, S. 331 (gemeinsam mit Dr. Johannes Rabus)

"Wer ist urheberrechtlicher Nutzer von Software bei Outsourcing-Vorhaben" ZUM 2009, S. 730 (gemeinsam mit Niels Litzka),

"Anmerkung zu OLG Frankfurt Beschluss vom 12.5.2009, Az 11 W 15/09" , Computer & Recht 2009, S. 423 (gemeinsam mit Dr. Johannes Rabus)

Anmerkung zu BGH Urteil vom 9.12.2008 , Az. VI ZR 173/07, Computer & Recht 2009, S. 283 (gemeinsam mit Angela Busche)

"Vertragssicherheit - Wenn der Preis klettert", Wirtschaftswoche online und Handelsblatt online  v. 9.12.2008

"Die Übertragbarkeit von Softwarerechten im Kontext einer Outsourcingtransaktion", Computer & Recht 2008, S. 749

"Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit intranet-basierter Datenbanken internationaler Konzerne", RDV 2005, S. 143

"Unzufriedenheit mit Outsourcing", FAZ v. 20.07.2005, S. 23

"Germany: The Admissibility of Intranet-based Employee Databases Amongst International Groups", World Data Protection Report v. 07/2005, S. 17

"M&A und Datenschutz", Finance v. 04/2005, S. 24

"Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf deutsche WP-Gesellschaften: Konflikte mit der Verschwiegenheitspflicht der Wirtschaftsprüfer und dem Datenschutzrecht", Betriebs-Berater 2003, S. 1054 (gemeinsam mit Dr. Jürgen Hartung)

"Implications of the Sarbanes Oxley Act for German Accounting Firms with Respect to Data Protection Laws" World Data Protection Report 05/2003, S. 12 (gemeinsam mit Dr. Jürgen Hartung)