Rechtsanwälte

Wählen Sie Ihre Anwälte bzw. Partner nach den entsprechenden Suchkriterien aus:

Rechtsgebiet

Filter

Dr. Jürgen Hartung

Partner
Rechtsanwalt
Tätigkeitsbereich:

Information Technology & Communications

Sprachen:

Deutsch, Englisch

Büro Köln

Telefon: +49 221 2091 643
Telefax: +49 221 2091 333

E-Mail: juergen.hartung@oppenhoff.eu

Schwerpunkte

Dr. Jürgen Hartung ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen im Bereich des Datenschutzes und IT-Rechts mit Schwerpunkt auf Outsourcing, IT-Projekten und E-Commerce. Seine Erfahrung im Datenschutz deckt ein weites Spektrum ab, z.B. interne Untersuchungen, Mitarbeiterüberwachung, internationale Transfers von personenbezogenen Daten, Social Media, Datenmissbrauch, Datenschutz-Organisationen, Datenschutz-Audit, etc.
Des Weiteren berät Jürgen Hartung bei Compliance-Fragen, einschließlich Risikoanalysen und Strukturierung von internen Compliance-Organisationen. Außerdem ist er Ansprechpartner für die Region Süd-Ost-Asien.

Jürgen Hartung wird als führender IT-Rechtler regelmäßig in internationalen Rankings wie Chambers Europe, Legal 500, Who's Who Legal und Best Lawyers empfohlen. 2019 wurde er von dem US-amerikanischen Verlag Best Lawyers in Deutschland als IT-Anwalt des Jahres ausgezeichnet. Jürgen Hartung ist zudem häufig in den JUVE Rankings vertreten und seit vielen Jahren in Folge der meist empfohlene Anwalt für Datenschutz in der kanzleimonitor.de-Studie. Die WirtschaftsWoche listet ihn unter den Top-Anwälten für Compliance und IT-Recht in Deutschland.

Beruflicher Werdegang / Ausbildung

Jürgen Hartung ist Partner der Sozietät Oppenhoff & Partner. Von 2000 bis 2007 war er Associate und Managing Associate bei Oppenhoff & Rädler / Linklaters LLP. Er studierte Rechtswissenschaften und Internationale Politik an den Universitäten Tübingen (Dr. jur.) und Wales, Aberystwyth. Er hat während seiner Ausbildung 1999/2000 bei der amerikanischen Kanzlei Baker & McKenzie in New York gearbeitet. Jürgen Hartung ist Autor zahlreicher Artikel zu den Themen Datenschutz und IT-Recht und ein gefragter Referent bei nationalen und internationalen Konferenzen und Seminaren.

Veröffentlichungen

Bücher und Kommentare

"Datenschutzrecht - Beraten in Privatwirtschaft und öffentlicher Verwaltung", 2015, hrsg. von Passadelis/Rosenthal/Thür, Kapitel zum europäischen Datenschutz, S. 1123

Handbuch "Cloud Computing", 2014, hrsg. von Hilber, Kapitel zum Datenschutz, Kapitel zu Geheimhaltungspflichten (gemeinsam mit Nicholas Storm)

„Social Media im Betrieb - Arbeitsrecht und Compliance“, 2015, hrsg. von Thüsing/Wurth, S. 71(gemeinsam mit Isabel Hexel)

IT-Rechts-Handbuch, 3. Auflage 2013, "Cloud Computing in der Insolvenz" (gemeinsam mit Prof. Haarmeyer)

"Internet der Dinge - Herausforderungen im Datenschutz", 2012, DGRI-Jahrbuch

AGB im Wirtschaftsverkehr: Herausforderung und Hürde, 2011, hrsg. von Abels/Lieb, "AGB und Einwilligung im Bundesdatenschutzgesetz – ein Überblick und eine Gegenüberstellung"

"Business Laws of Germany", 2. Aufl. 2010, hrsg. von West/Wegerich, Kapitel zu Datenschutz (gemeinsam mit Marc Hilber)

Telekommunikationsgesetz, 2008, hrsg. von Wilms/Masing/Jochum, Kommentierung des Telekommunikations-Datenschutzes

 

Artikel und Aufsätze

"Rechtliche Herausforderungen bei Social Media in Unternehmen", Bonner Rechtsjournal 01/2014, S. 36 (gemeinsam mit Isabel Hexel / Georg Lecheler)

"Die datenschutzrechtliche Haftung nach der EU-Datenschutzreform", ZWH (Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen) 2013, S. 129 + S. 180 (gemeinsam mit Dirk Reintzsch)

"Datenschutz und Verschlüsselung" Computer und Recht 2012, Seite 60 (gemeinsam mit Oliver Stiemerling)

"Auslagerungen bei Versicherungen", VersR 2012, S. 400

"Datenschutz und Lizenzmanagement", Computer und Recht v. 15.11.2011, S. 705 (gemeinsam mit Angela Busche)

"Effektive Service-Level-Kriterien" Computer und Recht 2011, S. 617 (gemeinsam mit Oliver Stiemerling)

"Datenschutz und Insolvenzverwaltung", ZinsO 2011, S. 1225

"Der Weg zur nächsten Regulierungs-Generation", Legal Tribune Online v. 22.6.2011

Mitautor des Werks "Business Laws of Germany", 2. Aufl. 2010, West, Thomas Wegerich, Kapitel zu Datenschutz

"Lizenzmanagement - Mitbestimmung und Arbeitnehmerdatenschutz", BME-Praxisleitfaden Asset- und Lizenzmanagement 2010, S. 46 (gemeinsam mit Kathrin Vossen)

"Auswirkungen der direkten Kontrolle des PCAOB auf europäische  Unternehmen", Die Wirtschaftsprüfung, IDW Symposion The Financial Market Crisis and the EU Single Market, Sonderheft, 2010

"Auswirkungen des Sarbanes-Oxley Act auf deutsche WP-Gesellschaften: Konflikte mit der Verschwiegenheitspflicht der Wirtschaftsprüfer und dem Datenschutzrecht" , Betriebs-Berater 2003, S. 1054 (gemeinsam mit Dr. Marc Hilber)

"Implications of the Sarbanes Oxley Act for German Accounting Firms with Respect to Data Protection Laws", World Data Protection Report 05/2003, S. 12  (gemeinsam mit Dr. Marc Hilber)

"Neue Pflichten für Versandhandel",  Handelsblatt v. 09.04.2003

"Planned Changes Regarding Direct Marketing", World Data Protection Report, 03/2003, S. 9

"Datenschutz bei Unternehmenstransaktionen" Recht der Datenverarbeitung (RDV) 2002, S. 278 (gemeinsam mit Monika Essers)

"Meilen mit Schutz", Financial Times Deutschland v. 06.08.2002, S. 34,

"Regulatory Authority Informing Consumers about Spamming", World Internet Law Report 09/2001, S. 8

"Pfandrechte an Telekommunikationslizenzen - taugliche Sicherheit für Kreditgeber?", Kommunikation und Recht (K&R) 2000, S. 533 (gemeinsam mit Christian Hey)

Vorträge & Veranstaltungen

Podiumsdiskussion und Vortrag  „Daten- und Geheimnisschutz in M&A-Transaktionen“, M&A Konferenz 2016 (7. Juni)