Mergers & Acquisitions

 

Wir beraten deutsche und internationale Unternehmer und Unternehmen umfassend in allen Phasen von Unternehmenstransaktionen. Unsere Beratung wird geprägt von einer kreativen steuerlichen und rechtlichen Strukturierung durch interdisziplinäre Teams, einer fokussierten Due Diligence und maßgeschneiderten Verträgen. Die persönliche Beratung durch erfahrene Transaktionsanwälte garantiert ein effizientes Projektmanagement.

Unsere Partner zeichnet zudem eine ausgewiesene Expertise in spezifischen Branchen aus, z.B. Automobil, Handel, Luftfahrt und Wehrtechnik, Gesundheit oder Versicherungen. Bei internationalen Transaktionen bilden wir Teams mit führenden Kanzleien im Ausland, mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten.

 

Dr. Stephan König, M.C.J.

Partner

Telefon: +49 221 2091 411
Telefax: +49 221 2091 333

stephan.koenig@oppenhoff.eu

Irland, Schweiz, Vereinigtes Königreich

Aktuelles in Mergers & Acquisitions
Inhalt des Vortrags

Dies ist ein Vortrag zu jeweils aktuellen Themen im Bereich Mergers & Acquisitions aus Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Zielgruppe

Spezialisten, Juristen allgemein, Geschäftsführer

Dauer

45 - 60 Min.

Aufsichtsratsbriefing – Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Rechte und Pflichten von Aufsichtsratsmitgliedern einer AG und eignet sich sowohl für eine Wiederauffrischung als auch als „Onboarding-Veranstaltung“ für neue Mitglieder.

Zielgruppe

Mitglieder des Aufsichtsrats einer AG

Dauer

90 - 120 Min.

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht – Warum IT/IP- und Bilanzgarantien aktueller sind denn je
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag stellt die rechtlichen Fallstricke bei der Ausgestaltung von Bilanz- und IT/IP-Garantien unter anderem vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung vor.

Zielgruppe

Legal Counsel

Dauer

60 Min.

Ausgestaltung der Due Diligence – Ausgleich zwischen Kosten und Haftungsrisiko
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag behandelt Fragestellungen wie: Muss man eine Due Diligence durchführen? Kann sie eingeschränkt werden? Wie wird sie (kosten-) effizient durchgeführt?

Zielgruppe

M&A-Verantwortliche aus Unternehmen

Dauer

45 Min.

Auskunfts- und Einsichtsrechte in der GmbH
Inhalt des Vortrags

In mehrgliedrigen Gesellschaften gehören Einsichtsrechte zu den wichtigsten Minderheitenschutzrechten. Der Vortrag gibt einen Überblick über Voraussetzungen, Umfang und Geltendmachung dieser Rechte und zeigt die erheblichen Unterschiede zwischen Kapital- und Personengesellschaften auf.

Zielgruppe

Juristen allgemein, interessierte Mitarbeiter

Dauer

30 Min.

Basics Steuern beim Unternehmenskauf
Inhalt des Vortrags

In diesem Vortrag werden die Grundzüge der steuerlichen Auswirkungen von Unternehmenskäufen auf Erwerber- und Veräußererseite sowie Sonderprobleme (bspw. Umsatzsteuer) im Überblick dargestellt.

Zielgruppe

Juristen, die im Bereich M&A tätig sind

Dauer

60 Min.

Basistraining für Geschäftsführer und Prokuristen
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag gibt einen generellen Überblick über die Rechte und Pflichten von Geschäftsführern und Prokuristen und über die Haftungsrisiken.

Zielgruppe

Personen, die erstmals zu Geschäftsführern oder Prokuristen ernannt werden

Dauer

60 Min.

Chancen- und Risikoverteilung beim Unternehmenskauf
Inhalt des Vortrags

Garantien, Freistellungen und Earn-out sind nur einige der Tools, die sich anbieten, um Chancen und Risiken in einem Unternehmenskaufvertrag zwischen den Parteien aufzuteilen. Der Vortrag soll helfen, im Einzelfall auf das richtige Tool zurückzugreifen.

Zielgruppe

Investmentbanken, Rechtsabteilungen

Dauer

60 Min.

Compliance als Aufgabe der Unternehmensführung
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag erläutert, welche Anforderungen Gesetz und Rechtsprechung heute an die Compliance-Bemühungen von Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsratsmitgliedern stellen und welche Haftungsfolgen eine Verletzung dieser Pflichten haben kann. Dabei wird auf die Besonderheiten von Konzernstrukturen eingegangen.

Zielgruppe

Rechtsabteilung, Mitarbeiter ohne vertiefte Vorkenntnisse im Bereich Compliance

Dauer

60 - 120 Min.

Compliance bei M&A-Transaktionen
Inhalt des Vortrags

Compliance spielt auch bei M&A-Transaktionen eine immer größere Rolle. Der Vortrag beleuchtet neben Aspekten der Compliance-Due Diligence auch Risiken für Compliance-Verstöße im Zuge einer M&A-Transaktion sowie die Integration des erworbenen Unternehmens in die Compliance-Organisation des Käufers.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.

Corporate Social Responsibility – Überblick, aktuelle Entwicklungen
Inhalt des Vortrags

Corporate Social Responsibilty umfasst nicht nur soziales Handeln von Unternehmen, sondern – nicht erst durch die CSR-Richtlinie – auch damit zusammenhängende rechtliche Rahmenbedingungen, deren Beachtung für Unternehmen und deren Organe wichtig ist.

Zielgruppe

Juristen allgemein, interessierte Mitarbeiter

Dauer

30 Min.

Crossing the Borders in Corporate Europe – The SE and more…
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag befasst sich mit grenzüberschreitenden Verschmelzungen und Umwandlungen, insbesondere unter Einbeziehung von SE-Strukturen.

Zielgruppe

Gesellschaftsrechtler, Steuerrechtler in Rechtsabteilungen, Juristen allgemein

Dauer

60 - 120 Min.

Datenaustausch und der Umgang mit Geschäftsgeheimnissen in einer M&A-Transaktion
Inhalt des Vortrags

Im Rahmen einer M&A-Transaktion werden eine Reihe von Daten ausgetauscht. Der Vortrag gibt einen Überblick über die rechtlichen Grenzen des Datenaustauschs vor dem Hintergrund des Datenschutz-, Gesellschafts- und Vertragsrechts.

Zielgruppe

Betriebsberater

Dauer

45 Min.

Der Wirtschaftsprüfer / Der Jahresabschluss in M&A-Transaktionen
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag setzt sich mit der Rolle von Wirtschaftsprüfern in M&A-Transaktionen auseinander, insbesondere im Hinblick auf die Prüfung des Jahresabschlusses der Zielgesellschaft und den Rückgriff auf den Abschlussprüfer bei Abgabe einer falschen Bilanzgarantie.

Zielgruppe

Rechtsabteilung, Revisionsabteilung

Dauer

90 Min.

Die Berücksichtigung von Verbindlichkeiten in der Liquidation
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag vermittelt das Wissen zur Abwicklung von Kapitalgesellschaften mit einem Schwerpunkt auf den im Rahmen der Abwicklung zu berücksichtigenden Verbindlichkeiten.

Zielgruppe

Juristen im Bereich Gesellschaftsrecht

Dauer

60 Min.

Die Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) – Überblick und Gründungsformen
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag stellt die Europäische Aktiengesellschaft von der Gründung bis zur Arbeitnehmerbeteiligung dar und zieht Vergleiche zu AG und GmbH.

Zielgruppe

Juristen allgemein, interessierte Mitarbeiter

Dauer

90 Min.

Die Hohe Kunst des Ausstiegs – Sicherung und Steigerung des Unternehmenswertes bei der Investition in Rising Stars
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt praktische Tipps zur Ausgestaltung von Due Diligence und Verträgen bei der Investition in Start-ups, insbesondere solchen aus der Technologiebranche.

Zielgruppe

Vertreter von Unternehmen, die in Start-ups investieren möchten

Dauer

30 Min.

Die Kapitalgesellschaft & Co. (KGaA) – Rechtsformalternative für den Mittelstand
Inhalt des Vortrags

Die KGaA hat sich in den letzten Jahren von einem Geheimtipp zu einer immer populäreren Rechtsform entwickelt, die insbesondere für den großen Mittelstand z.T. erhebliche Vorteile bietet. Diese Vorteile, die rechtlichen Hintergründe, die Unterschiede zu anderen Rechtsformen und der Weg in die KGaA, werden in diesem Vortrag vorgestellt.

Zielgruppe

Spezialisten, Juristen allgemein

Dauer

45 - 60 Min.

Die Offenlegung von Informationen im Due Diligence Prozess – Fluch oder Segen? Disclosure Konzepte auf dem Prüfstand
Inhalt des Vortrags

In diesem Vortrag geht es um die Auswirkungen einer durchgeführten Due Diligence auf die Vertragsgestaltung. Muss sich der Käufer die Informationen, die er erhalten hat, entgegenhalten lassen? Was sind „Fairly Disclosed“-Konzepte?

Zielgruppe

M&A-Verantwortliche aus Unternehmen

Dauer

60 Min.

Direkte Kommunikation zwischen Compliance Officer und Aufsichtsrat
Inhalt des Vortrags

Wenn mögliche Rechtsverstöße des Vorstands im Raum stehen, wäre es für den Aufsichtsrat hilfreich, sich direkt mit dem Compliance Officer austauschen zu können. Weil dieser dem Vorstand nachgeordnet ist, berührt eine solche Kommunikation aber die Kompetenzverteilung zwischen den Gesellschaftsorganen. Der Vortrag stellt den Stand der Diskussion dar und gibt Praxisempfehlungen.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen, Aufsichtsratsmitglieder

Dauer

30 Min.

Distressed Suppliers – Strategies for Avoiding and Handling the Crisis
Inhalt des Vortrags

Das Insolvenzrecht sollte man zumindest in den Grundzügen kennen. Denn entweder erwischt es einen selbst oder aber die eigenen Kunden und/oder Lieferanten. Der Vortrag beschäftigt sich vor diesem Hintergrund mit den „nuts and bolts“ des Insolvenzrechts.

Zielgruppe

Juristen allgemein, Mitarbeiter in den Fachabteilungen Vertrieb/Risk Assessment

Dauer

45 - 60 Min.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet… – Kooperation, Akquisition, Joint Venture? Maßgeschneiderte Strukturen für erfolgreiches Wachstum
Inhalt des Vortrags

Inhalt des Vortrags ist die Beleuchtung verschiedener Kooperationsmodelle und deren Vor- und Nachteile. Ferner gibt es praktische Tipps zur Ausgestaltung von Joint Venture-Verträgen unter Einbeziehung der Bedürfnisse/Strukturen der Joint Venture-Gesellschaft.

Zielgruppe

M&A-Verantwortliche aus Unternehmen

Dauer

60 Min.

Earn-out – Gestaltungsformen und Fallstricke
Inhalt des Vortrags

Können sich Verkäufer und Käufer nicht auf einen Kaufpreis einigen, kommt es häufig zu einer Diskussion über einen Earn-out. Bei der Ausgestaltung von Earn-out-Klauseln und ihrer praktischen Umsetzung lauern allerdings einige Fallstricke, für die dieser Vortrag sensibilisiert.

Zielgruppe

Investmentbanken, M&A-Verantwortliche

Dauer

60 Min.

Einführung in das Gesellschaftsrecht
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag richtet sich an Nicht-Juristen oder Juristen ohne gesellschaftsrechtliche Vorkenntnisse und bietet einen Überblick über das Gesellschaftsrecht, die verschiedenen Rechtsformen, deren Unterschiede und die Grundprinzipien. Ziel ist es, Grundkenntnisse zu vermitteln und für gewisse gesellschaftsrechtliche Probleme zu sensibilisieren. Der Vortrag lässt sich hervorragend mit dem Vortrag „Umgang mit dem Handelsregister“ kombinieren.

Zielgruppe

Nicht-Juristen, Juristen ohne gesellschaftsrechtliche Vorkenntnisse

Dauer

60 Min.

Grenzüberschreitende Umwandlungen
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag stellt die verschiedenen grenzüberschreitenden Umwandlungsmöglichkeiten dar.

Zielgruppe

Juristen allgemein, interessierte Mitarbeiter

Dauer

90 Min.

Gun-Jumping
Inhalt des Vortrags

Transaktionen, die der kartellrechtlichen ‎Freigabe bedürfen, unterliegen einem Vollzugsverbot. Bei einem Verstoß drohen empfindliche Geldbußen. Das Bundeskartellamt legt in der Praxis einen äußerst strengen Maßstab an und wertet z.B. bereits die Vornahme von Teilakten als Verstoß gegen das Vollzugsverbot. Da Käufer aber regelmäßig daran interessiert sind, das Target schnellstmöglich in den Konzern zu integrieren, werden in der Phase zwischen Signing und Freigabe der Transaktion durch die Kartellbehörden häufig schon unbewusst Handlungen vorgenommen, die als Vollzugshandlung eingeordnet werden können und die damit einen verbotenen Verstoß gegen das Vollzugsverbot darstellen (sog. Gun-Jumping). ‎Der Vortrag soll eine praktische Hilfestellung bieten, um zulässige von unzulässigen Maßnahmen  zu unterscheiden und um die Integration des Targets effizient vorzubereiten ohne einen Verstoß gegen das Vollzugsverbot bzw. ein Bußgeld zu riskieren.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter aus Unternehmen, die mit M&A-Transaktionen und der nachfolgenden Integration in Berührung kommen. Geeignet für Juristen und Nicht-Juristen.

Dauer

60 Min.

Haftung für Compliance-Verstöße Dritter
Inhalt des Vortrags

Compliance hört längst nicht mehr vor der eigenen Haustür auf. Unternehmen müssen in ihre Überlegungen, Maßnahmen und Programme auch diejenigen einbeziehen, mit denen sie Geschäfte machen: vom Joint Venture-Partner bis zum Zulieferer. Doch für welche Risiken ist ein Unternehmen, sind seine Manager verantwortlich? Der Vortrag beleuchtet die möglichen Haftungsrisiken und ihre Vermeidung.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.

Einführung in das Insolvenzrecht
Inhalt des Vortrags

Das Insolvenzrecht sollte man zumindest in den Grundzügen kennen. Denn entweder erwischt es einen selbst oder aber die eigenen Kunden und/oder Lieferanten. Der Vortrag beschäftigt sich vor diesem Hintergrund mit den „nuts and bolts“ des Insolvenzrechts.

Zielgruppe

Juristen allgemein, Mitarbeiter in den Fachabteilungen Vertrieb/Risk Assessment

Dauer

45 - 60 Min.

Klageszenarien im Gesellschaftsrecht
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen Überblick über verschiedene gesellschaftrechtliche Klageszenarien.

Zielgruppe

Gesellschaftsrechtler in Rechtsabteilungen, Juristen allgemein

Dauer

60 Min.

Konzernrecht
Inhalt des Vortrags

Das Konzernrecht befasst sich mit den Rechtsbeziehungen innerhalb von Unternehmensgruppen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedenen Erscheinungsformen des Konzerns. Dabei werden die Vor- und Nachteile der Konzernbildung und die damit verbundenen Grundprobleme, insbesondere für Minderheitsgesellschafter und Gläubiger, besprochen. Auf dieser Basis folgt die Darstellung des Vertragskonzerns, denen die Regelungen für den faktischen Aktiengesellschafts- und GmbH-Konzern gegenübergestellt werden. Dabei wird durchweg ein Schwerpunkt auf praxisrelevante Themen gelegt.

Zielgruppe

Juristen allgemein

Dauer

90 - 120 Min.

Nachfolge- und Abfindungsregeln in Gesellschaftsverträgen
Inhalt des Vortrags

In diesem Vortrag werden die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen von Abfindungsregeln bei Personengesellschaften und bei der GmbH dargestellt. Zudem werden die in den verschiedenen Rechtsformen unterschiedenen Nachfolgeklauseln beleuchtet und in den Kontext zu den Abfindungsregeln gesetzt.

Zielgruppe

variabel

Dauer

90 Min.

Offenlegung von Informationen in einer Due Diligence
Inhalt des Vortrags

In diesem Vortrag geht es um die Auswirkungen einer durchgeführten Due Diligence auf die Vertragsgestaltung. Muss sich der Käufer die Informationen, die er erhalten hat, entgegenhalten lassen? Was sind „Fairly Disclosed“-Konzepte? Diese und weitere Fragen behandelt dieser Vortrag.

Zielgruppe

Juristen und Nicht-Juristen, die auf Verkäuferseite an einer Transaktion mitarbeiten.

Dauer

30 Min.

Patronats- / Rangrücktrittserklärungen in Bilanz und Insolvenz
Inhalt des Vortrags

Patronats- und Rangrücktrittserklärungen sind bewährte Instrumente der Konzernfinanzierung. Wie die aktuelle Entwicklung in der Rechtsprechung zeigt, erfüllen diese Instrumente allerdings nur dann die in sie gesetzte Hoffnung, wenn sie sowohl den insolvenz- als auch steuerrechtlichen Anforderungen genügen. In dem Vortrag werden daher die Voraussetzungen und Rechtsfolgen von Patronats- und Rangrücktrittserklärungen erläutert.

Zielgruppe

Spezialisten, Juristen allgemein, Mitarbeiter in den Fachabteilungen Treasury/Finance/Tax/Risk Assessment

Dauer

30 - 45 Min.

Pfand- und Sicherungsrechte bei Vertragsverhandlungen – Wie sichere ich mich effektiv gegen Leistungsausfall ab?
Inhalt des Vortrags

Die Sicherung gegen Leistungsausfall gehört zum kleinen Einmaleins der risikoadäquaten Unternehmensführung. In dem Vortrag sollen daher die juristischen Grundlagen bekannter Sicherungsinstrumente wie z.B. Bürgschaft, Garantie, Patronatserklärung, Eigentumsvorbehalt, Sicherungsabtretung, Grundpfandrechte, etc. aufgefrischt und z.T. auch vertieft werden.

Zielgruppe

Juristen allgemein, Mitarbeiter in den Fachabteilungen Vertrieb/Risk Assessment

Dauer

30 - 45 Min.

Post-M&A – Streitigkeiten nach Unternehmenskauf
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag vermittelt einen Überblick über die Streitszenarien beim Unternehmenskauf, mögliche Streitbeilegungsverfahren, Schiedsvereinbarungen und Schiedsverfahren, Mehrparteienschiedsverfahren, Kostengesichtspunkte, etc.

Zielgruppe

Juristen, Nicht-Juristen, Geschäftsführer

Dauer

60 - 120 Min.

Schiedsfähigkeit von Beschlussmängelstreitigkeiten bei Kapitalgesellschaften
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag behandelt Probleme und Lösungswege bei der Gestaltung von Schiedsklauseln zu Beschlussmängelstreitigkeiten sowie der Durchführung entsprechender Schiedsverfahren.

Zielgruppe

Juristen im Bereich Gesellschaftsrecht

Dauer

60 Min.

Software als Erfolgsfaktor eines Deals – Die häufig unterschätzte Rolle von IT in M&A-Transaktionen
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag beleuchtet die Schnittstellen von M&A und IT. Bei der Due Diligence und Vertragsgestaltung in der Technologiebranche ist es nicht sinnvoll auf einen Standard-Garantiekatalog zurückzugreifen. Der technologische Fortschritt macht es erforderlich, hier neue Ansätze zu wählen.

Zielgruppe

M&A-Verantwortliche aus Unternehmen

Dauer

60 Min.

Umgang mit dem Handelsregister
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag richtet sich an Nicht-Juristen oder Juristen ohne bisherige Berührungspunkte mit dem Handelsregister. Ziel ist die Vermittlung der Funktionen des Handelsregisters, der Fähigkeit Handelsregistereinträge zu lesen und zu deuten und Recherchemöglichkeiten zu nutzen. Außerdem sollen die Abläufe der Eintragungen in das Handelsregister dargestellt werden. Im Vortrag werden die gängigen Unterlagen behandelt, die zum Handelsregister eingereicht werden müssen. Zudem wird geklärt, welche Formvorschriften zu beachten sind. Der Vortrag lässt sich hervorragend mit dem Vortrag "Einführung in das Gesellschaftsrecht“ kombinieren.

Zielgruppe

Mitarbeiter in Unternehmen, die mit der Erstellung, Verwaltung und Dokumentation gesellschaftsrechtlicher Beschlüsse befasst sind.

Dauer

30 Min.

Umwandlungs- und Umwandlungssteuerrecht
Inhalt des Vortrags

In einer „Tour d'horizon“ führt der Vortrag in die vielfältigen Möglichkeiten ein, die das Umwandlungsgesetz für die Umstrukturierung von Unternehmen bietet, und beleuchtet zugleich die steuerlichen Folgen und Risiken.

Zielgruppe

Juristen allgemein

Dauer

120 Min.

Umwandlungsmaßnahmen
Inhalt des Vortrags

In diesem Vortrag werden die verschiedenen Umwandlungsmöglichkeiten des Umwandlungsgesetzes und solche außerhalb des Umwandlungsgesetzes dargestellt.

Zielgruppe

Juristen allgemein, interessierte Mitarbeiter

Dauer

90 Min.

Umwandlungsrecht – Gesellschaftsrechtliche und arbeitsrechtliche Aspekte
Inhalt des Vortrags

In dem Vortrag werden die Grundzüge des Umwandlungsrechts erläutert. Ein Schwerpunkt wird dabei auf die arbeitsrechtlichen Implikationen verschiedener Umwandlungsmaßnahmen gelegt.

Zielgruppe

Spezialisten, Juristen allgemein

Dauer

60 - 90 Min.

Vorstandsbriefing – Rechte und Pflichten des Vorstands
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Rechte und Pflichten von Vorstandsmitgliedern einer AG und eignet sich sowohl für eine Wiederauffrischung als auch als „Onboarding-Veranstaltung“ für neue Mitglieder.

Zielgruppe

Vorstandsmitglieder einer AG

Dauer

90 - 120 Min.

Wer haftet für die Auslandstöchter? – Compliance im internationalen Konzern
Inhalt des Vortrags

Die Leitung der Muttergesellschaft eines Konzerns trifft auch für die Compliance der Tochtergesellschaften eine Organisations- und Überwachungspflicht. Jedoch müssen auch die rechtliche Selbständigkeit der Tochtergesellschaften und die gesellschaftsrechtlichen Strukturen beachtet werden. Gerade bei internationalen Unternehmensgruppen drohen Konflikte zwischen der Konzernzentrale und der regionalen Führung, zwischen verschiedenen Rechtsordnungen und Kulturkreisen. Der Vortrag beschreibt die Rechtslage aus deutscher Sicht und gibt Tipps für den praktischen Umgang.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.