Compliance

 

Compliance ist für sehr viele Unternehmen ein Top-Thema geworden: Wie können Risikofaktoren identifiziert und durch eine maßgenaue Compliance-Organisation minimiert werden?

Unsere Compliance-Gruppe umfasst Experten, die führend in ihren jeweiligen Beratungsbereichen, wie Datenschutz, Kapitalmarkt-Compliance oder Exportkontrolle, sind.

Doch das Ganze ist mehr als die Summe der Expertise Einzelner: Wir beraten nationale und internationale Unternehmen bei der strategischen Analyse sowie der Konzeption und Begleitung umfassender Compliance-Programme.

 

Dr. Jürgen Hartung

Partner

Telefon: +49 221 2091 643
Telefax: +49 221 2091 333

juergen.hartung@oppenhoff.eu

Südostasien

Die neue EU Geoblocking Verordnung sicher umsetzen
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Änderungen der neuen EU Geoblocking Verordnung und bietet Hilfestellung und Anleitung bei der Umsetzung der neuen Vorgaben.

Zielgruppe

Rechtsabteilung, Geschäftsführer, Vertrieb

Dauer

90 Min.

Aktuelles im Compliance-Recht
Inhalt des Vortrags

Dies ist ein Vortrag zu jeweils aktuellen Themen im Bereich Compliance aus Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Zielgruppe

Spezialisten, Juristen allgemein, Geschäftsführer

Dauer

45 - 60 Min.

Arbeitsrechtliche Compliance (Schwerpunkt Mittelstand)
Inhalt des Vortrags

Dies ist ein Vortrag über ausgewählte Compliance-Themen aus arbeitsrechtlicher Sicht.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen (Mittelstand)

Dauer

90 Min.

Arbeitsrechtliche Compliance, insbesondere: Auslandseinsätze von Arbeitnehmern, Einsatz von Leiharbeitnehmern (Einführung)
Inhalt des Vortrags

In diesem Vortrag wird die Perspektive eines durch ein Kartell geschädigten Unternehmens eingenommen und Handlungsmöglichkeiten zum Eigenschutz aufgezeigt.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen, HR-Mitarbeiter

Dauer

60 Min.

Case Study Compliance-Programm Mittelständler
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag zeigt beispielhaft eine Analyse eines Compliance Management Systems eines typischen Mittelständlers.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen (Mittelstand)

Dauer

30 Min.

Compliance beim Einkauf – Wie vermeide ich Kartellschäden durch Lieferanten und Auftragnehmer?
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag beleuchtet das Thema der kartellrechtlichen Compliance bei der Beschaffung von Produkten/Dienstleistungen. Er gibt wertvolle Tips zum Schutz vor Kartellschäden durch wettbewerbswidrige Verhaltensweisen/Abstimmungen auf Lieferanten- und Auftragnehmerseite (z.B. bei Ausschreibungen).

Zielgruppe

Juristen allgemein, Geschäftsführung, Spezialisten

Dauer

ca. 60 Min.

Compliance-Managementsysteme
Inhalt des Vortrags

Dies ist ein Vortrag über den Aufbau und die Anforderungen an Compliance-Managmentsysteme: Risikoanalyse, Dokumentation, Schulungen, Hinweisgebersysteme und strafrechtliche Verantwortlichkeit.

Zielgruppe

Juristen, Vertrieb, Controlling, Compliance

Dauer

30 - 90 Min.

Compliance-Verantwortung der Unternehmensleitung, Compliance-Organisation im Konzern (Einführung)
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die Compliance-Pflichten von Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsratsmitgliedern und die Haftungsfolgen, die bei einer Verletzung dieser Pflichten eintreten können. Auf die Besonderheiten von Konzernstrukturen wird besonders eingegangen.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.

Das neue Transparenzregister
Inhalt des Vortrags

Das Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen vom 23. Juni 2017 (BGBl. I 2017, S. 1822) ist nunmehr (weitgehend) in Kraft getreten. Neben der namensgebenden Neufassung des Geldwäschegesetzes, die insbesondere die Anforderungen der Verpflichteten an Compliance-Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ausweitet, werden auf Grundlage dieses Gesetzes ein elektronisches Transparenzregister eingeführt und die Anforderungen an die Gesellschafterliste einer GmbH geändert. Die Neuregelung führt bei vielen Unternehmen zu direktem Handlungsbedarf. Bei Unterlassen drohen empfindliche Bußgelder.

Zielgruppe

Rechtsabteilung, Compliance Beauftragter

Dauer

30 Min.

Datenschutz und IT-Compliance (Schwerpunkt Mittelstand)
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag gibt eine Einführung in die datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten im Unternehmen und die grundlegenden Pflichten.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen (Mittelstand)

Dauer

60 Min.

Exportkontrolle (Einführung)
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag gibt eine kurze Einführung in die wesentlichen Regelungen und die Struktur der Exportkontrolle.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

45 Min.

Grundlagen, Bedeutung und Strukturen von Compliance im Mittelstand
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Compliance-bezogenen Pflichten der Geschäftsleitung insbesondere in mittelständischen Unternehmen und stellt drohende Haftungsfolgen, wesentliche Elemente einer Compliance-Struktur, Besonderheiten in mittelständischen Unternehmensgruppen und Aspekte der Compliance-Verantwortung für Dritte dar.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen (Mittelstand)

Dauer

90 Min.

Haftung – Wie Gerichte Manager in die Pflicht nehmen
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag gibt einen Überblick über spezifische Risikopotentiale der Managementebene im Zusammenhang mit Kartellrechtsverstößen.

Zielgruppe

Spezialisten, Juristen allgemein, nicht-juristische Mitarbeiter, Geschäftsführer

Dauer

ca. 30 - 60 Min.

Kartellrecht (Einführung)
Inhalt des Vortrags

Der Einführungsvortrag gibt unter Berücksichtigung der aktuellen Entscheidungspraxis der Kartellbehörden und Gerichte einen umfassenden Einblick in die kartellrechtliche Compliance. Behandelt werden u.a. Fragen zum richtigen Umgang mit Wettbewerbern, Arbeitsgemeinschaften, Verbandstreffen, Wettbewerbsbeschränkungen in Lieferverträgen und zum Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

ca. 60 Min.

Korruptionsbekämpfung (Einführung)
Inhalt des Vortrags

Dieser Vortrag gibt eine kurze Einführung in die wesentlichen Maßnahmen der Korruptionsbekämpfung und der rechtlichen Grundlagen.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

45 Min.

Compliance als Aufgabe der Unternehmensführung
Inhalt des Vortrags

Der Vortrag erläutert, welche Anforderungen Gesetz und Rechtsprechung heute an die Compliance-Bemühungen von Geschäftsführern, Vorständen und Aufsichtsratsmitgliedern stellen und welche Haftungsfolgen eine Verletzung dieser Pflichten haben kann. Dabei wird auf die Besonderheiten von Konzernstrukturen eingegangen.

Zielgruppe

Rechtsabteilung, Mitarbeiter ohne vertiefte Vorkenntnisse im Bereich Compliance

Dauer

60 - 120 Min.

Compliance bei M&A-Transaktionen
Inhalt des Vortrags

Compliance spielt auch bei M&A-Transaktionen eine immer größere Rolle. Der Vortrag beleuchtet neben Aspekten der Compliance-Due Diligence auch Risiken für Compliance-Verstöße im Zuge einer M&A-Transaktion sowie die Integration des erworbenen Unternehmens in die Compliance-Organisation des Käufers.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.

Corporate Social Responsibility – Überblick, aktuelle Entwicklungen
Inhalt des Vortrags

Corporate Social Responsibilty umfasst nicht nur soziales Handeln von Unternehmen, sondern – nicht erst durch die CSR-Richtlinie – auch damit zusammenhängende rechtliche Rahmenbedingungen, deren Beachtung für Unternehmen und deren Organe wichtig ist.

Zielgruppe

Juristen allgemein, interessierte Mitarbeiter

Dauer

30 Min.

Direkte Kommunikation zwischen Compliance Officer und Aufsichtsrat
Inhalt des Vortrags

Wenn mögliche Rechtsverstöße des Vorstands im Raum stehen, wäre es für den Aufsichtsrat hilfreich, sich direkt mit dem Compliance Officer austauschen zu können. Weil dieser dem Vorstand nachgeordnet ist, berührt eine solche Kommunikation aber die Kompetenzverteilung zwischen den Gesellschaftsorganen. Der Vortrag stellt den Stand der Diskussion dar und gibt Praxisempfehlungen.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen, Aufsichtsratsmitglieder

Dauer

30 Min.

Haftung für Compliance-Verstöße Dritter
Inhalt des Vortrags

Compliance hört längst nicht mehr vor der eigenen Haustür auf. Unternehmen müssen in ihre Überlegungen, Maßnahmen und Programme auch diejenigen einbeziehen, mit denen sie Geschäfte machen: vom Joint Venture-Partner bis zum Zulieferer. Doch für welche Risiken ist ein Unternehmen, sind seine Manager verantwortlich? Der Vortrag beleuchtet die möglichen Haftungsrisiken und ihre Vermeidung.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.

Wer haftet für die Auslandstöchter? – Compliance im internationalen Konzern
Inhalt des Vortrags

Die Leitung der Muttergesellschaft eines Konzerns trifft auch für die Compliance der Tochtergesellschaften eine Organisations- und Überwachungspflicht. Jedoch müssen auch die rechtliche Selbständigkeit der Tochtergesellschaften und die gesellschaftsrechtlichen Strukturen beachtet werden. Gerade bei internationalen Unternehmensgruppen drohen Konflikte zwischen der Konzernzentrale und der regionalen Führung, zwischen verschiedenen Rechtsordnungen und Kulturkreisen. Der Vortrag beschreibt die Rechtslage aus deutscher Sicht und gibt Tipps für den praktischen Umgang.

Zielgruppe

Compliance-Verantwortliche im Unternehmen

Dauer

30 Min.