08.09.2020 Veranstaltungen

Online Lunch Lecture: Fokus Restrukturierung – Rechtliche Gestaltungsspielräume nutzen

Die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung rückt die Notwendigkeit betrieblicher Restrukturierungen stark in den Fokus vieler Unternehmen. Ein Personalabbau ist oftmals unausweichlich. Wie dieser mit sorgfältiger Vorbereitung gestaltet und pragmatisch durchgeführt werden kann, um mit dem erforderlichen Personal durch und aus der Krise zu kommen, erläutern wir in dieser Web-Seminar-Reihe.

Teil 1: Die Unternehmerentscheidung als Basis des Erfolges 

Dienstag, den 8. September 2020, 12 Uhr - 13 Uhr 

Referentin: Kathrin Vossen, Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Mit seiner unternehmerischen Entscheidung bestimmt der Arbeitgeber Inhalt und Umfang der beabsichtigten betrieblichen Veränderungen. Je genauer die Änderungen geplant werden, desto besser lassen sich betriebsbedingte Kündigungen begründen und Kündigungsschutzklagen erfolgreich abwehren. Die Unternehmerentscheidung ist zugleich Ausgangspunkt für ggf. erforderliche Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern.

Hier geht's zur Anmeldung.


Teil 2: Soziale Auswahl: Mit den Besten aus der Krise

Dienstag, den 15. September 2020, 12 Uhr - 13 Uhr 

Referentin: Anja Dombrowsky, Partnerin, Rechtsanwältin

Das Ergebnis einer Restrukturierung bei einer Teilschließung muss keineswegs der Verbleib einer nur leistungsgeminderten Belegschaft sein. Bei der Durchführung einer Sozialauswahl bestehende Entscheidungsspielräume lassen sich zielorientiert nutzen. Auch die Betriebsparteien haben hier einen nicht unbedeutenden Spielraum, der nicht nur an der Vereinbarung von Punkteschemata oder Namenslisten festzumachen ist.

Hier geht's zur Anmeldung.


Teil 3: Abfindung war gestern: Kreative Sozialpläne

Dienstag, den 22. September 2020, 12 Uhr - 13 Uhr 

Referent: Dr. Alexander Willemsen, Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Von der lästigen Pflicht zur kreativen Kür: Ein Sozialplan kann so viel mehr als nur Abfindungsregelungen beinhalten. Mit der geschickten Nutzung sozialversicherungsrechtlicher Instrumente kann etwa eine Lücke bis zum Renteneintritt attraktiv überbrückt oder der Übergang in eine Transfergesellschaft erleichtert werden.

Hier geht's zur Anmeldung.


Teil 4: Massenentlassungsanzeige – Die letzte Hürde locker meistern

Dienstag, den 29. September 2020, 12 Uhr - 13 Uhr 

Referentin: Isabel Hexel, Partnerin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Die Massenentlassungsanzeige und das Konsultationsverfahren haben sich in den letzten Jahren zum Angstgegner der Personalabteilungen entwickelt. Fehler bei der Erstellung der Anzeige führen zur Unwirksamkeit der angezeigten Kündigungen. Die möglichen Stolperfallen zu kennen und zu überwinden ist daher von entscheidender Bedeutung.

Hier geht's zur Anmeldung.

 

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte den jeweiligen Link unter Angabe Ihrer Kontaktdaten. Sollten Sie an mehreren Terminen teilnehmen, bitten wir Sie, sich für jeden Termin einzeln anzumelden.

Wir dürfen darauf aufmerksam machen, dass wir auf Wunsch wieder einen Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO über 5 Stunden ausstellen können. Es fallen keine Kosten für die Veranstaltung an. 

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne Danica Weiher zur Verfügung:
Telefon: +49 221 2091 453
events@oppenhoff.eu

Wir freuen auf Ihre Teilnahme!

Zurück zur Übersicht