Stipendien

Die Walter-Oppenhoff-Stiftung vergibt jährlich bis zu drei Teilstipendien für ein LL.M.-Studium an einer Hochschule in den Vereinigten Staaten. Die Stiftung wurde 1996 anlässlich des 90. Geburtstages von Dr. Walter Oppenhoff gegründet und unterstützt die internationale Ausrichtung deutscher Juristen.

Nach Abschluss des deutschen Jurastudiums ermöglicht das Master-Studium in den USA den Erwerb einer fachlichen Zusatzqualifikation in dem anglo-amerikanischen Rechtsbereich. Die Walter-Oppenhoff-Stiftung kann Ihnen also zu einem wertvoller „Baustein“ in Ihrer Ausbildung verhelfen. Eine Bewerbung steht Ihnen selbstverständlich auch frei, wenn Sie nicht bei uns tätig sind.

Interessenten für die Förderung durch die Walter-Oppenhoff-Stiftung können sich bis 30. April eines jeden Jahres mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Zeugnissen, Referenzen, Gutachten, Beschreibung des Studienvorhabens, ggf. Zusage der Law School) bewerben.

Lesen Sie bitte auch den Beitrag aus der stud.iur über das USA-Jahr einer Oppenhoff-Stipendiatin sowie unsere aktuellen Informationen zu den Stipendien 2017.