Cologne Vis Moot School

Dr. Vanessa Pickenpack

Partnerin

Telefon: +49 221 2091 334
Telefax: +49 221 2091 333

vanessa.pickenpack@oppenhoff.eu

Seit 2013 unterstützen wir Teilnehmer des Willem C. Vis International Arbitration Moots mit dem zweitägigen Programm der Cologne Vis Moot School bei der Vorbereitung der Oral Hearings.


Der Einsatz der Stimme sowie eine logische Argumentation sind entscheidende Faktoren in den Pleadings. Die Mooties trainieren deshalb am ersten Tag der Moot School mit einer Stimmtrainerin (Dipl. Logopädin) ihre Stimm- und Sprechfähigkeiten; ein Rhetoriktrainer gibt Tipps für die optimale Präsentation der Argumente in den Plädoyers.


Am zweiten Tag steht die praktische Anwendung und Umsetzung der Trainings in zwei Verhandlungsrunden auf dem Programm. Schiedsrichterteams bestehend aus Anwälten, Referendaren und ehemaligen Mooties bewerten die Pleadings und geben anschließend ausführliches Feedback. Natürlich kommen der Austausch mit den anderen Teams und den Anwälten von Oppenhoff & Partner über das Anwaltsleben in unserer Kanzlei und den „echten“ Auftritt vor Gericht nicht zu kurz.

Einladungen zur Cologne Vis Moot School, die traditionell kurz nach Ende der Schriftsatzphase stattfindet, versenden wir zu Beginn jeder Moot Saison per E-Mail an die Teams aller deutschen Universitäten.