FAQ

Katrin Heuel-Ortmann

Katrin Heuel-Ortmann
Personalleiterin

Konrad-Adenauer-Ufer 23 
50668 Köln 
Telefon: +49 221 2091 391 
katrin.heuel-ortmann@oppenhoff.eu

 

 



Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Nach Eingang Ihrer Bewerbung, online oder schriftlich, bestätigen wir Ihnen zunächst schriftlich den Erhalt. Wir glauben wie Sie, dass wir zueinander passen könnten? Dann vereinbaren wir kurzfristig einen persönlichen Termin mit Ihnen. Dort treffen Sie Partner und Associates des Fachbereichs, in dem Sie arbeiten wollen. Im direkten Gespräch erhalten Sie offene Antworten auf Ihre Fragen und einen ersten Überblick über Ihren künftigen Arbeitsplatz.

Wie steht es um die Work-Life-Balance?

Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter dauerhaft Freude an der Arbeit haben. Das setzt voraus, dass sie die Möglichkeit haben, ein erfülltes Privatleben zu führen. 
Daher haben wir bei uns keine formalistische „Präsenz-Kultur“ – in ruhigeren Zeiten können unsere Anwälte auch früher nach Hause gehen. Wochenenden sollen der Erholung dienen, und Ihre 30 Tage Urlaub können Sie auch nehmen – darauf achten wir. 
Die Elternzeit betrachten wir als persönliche Bereicherung für unsere Mitarbeiter – und unterstützen diese ausdrücklich.

Gibt es bei Ihnen Teilzeit-Modelle?

Selbstverständlich gibt es bei uns Associates und Partner, die in Teilzeit arbeiten – aus verschiedensten Gründen. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter dabei, Beruf und Familie zu vereinbaren. Außerdem fördern wir sie durch individuelle Lösungen z.B. bei der Promotion oder indem wir sie für Fachanwalts- oder Steuerberaterprüfungen freistellen.

Wie ist die Bezahlung?

Anwälte erhalten bei uns eine Vergütung, die im oberen Bereich des Marktes liegt und in der Regel mit jedem Berufsjahr steigt. Unsere Junior-Partner sind über eine Bonusregelung am Gewinn der Sozietät beteiligt.

Welche Ausbildung bekomme ich?

Wir bieten unseren Mitarbeitern auf allen Entwicklungsstufen ein persönliches und umfassendes Ausbildungsprogramm. Unser Praktikantenprogramm sommeruni@oppenhoff bietet ein kompaktes Training in Theorie und Praxis. Referendare haben die Auswahl aus regelmäßigen Vorträgen und Workshops. Sie erhalten so Einblick in zahlreiche Beratungsbereiche und vertiefen ihr Spezialwissen.

Welche Aufstiegs-Chancen habe ich?

Bei uns haben Sie überdurchschnittliche Entwicklungsperspektiven. Nach drei Jahren können Sie zum Junior-Partner (m/w), nach weiteren drei Jahren zum Partner (m/w) ernannt werden.

Gibt es Secondments?

Wir arbeiten laufend mit führenden Sozietäten in den wichtigen Jurisdiktionen weltweit zusammen. Nach individueller Absprache gibt es die Möglichkeit, dort oder auch bei Mandanten im In- und Ausland Secondments zu absolvieren.